Hohegeiß

Hohegeiß

Das Bergdorf Hohegeiß liegt im Naturpark Harz. Es befindet sich zwischen Sorge im Nordnordosten und Benneckenstein im Osten (beide in Sachsen-Anhalt), Rothesütte im Südosten (Thüringen), Zorge im Süden und Braunlage im Nordnordwesten (beide in Niedersachsen). 

Durch das auf etwa 570 bis 642 m ü. NN gelegene Dorf führt im Abschnitt zwischen Braunlage und Rothesütte die den Harz querende Bundesstraße 4. 

Die Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt (früher innerdeutsche Grenze) führt am nordöstlichen Ortsrand vorbei; an dieser Grenze liegt etwa 3,3 km südöstlich des Dorfs das Dreiländereck Niedersachsen–Sachsen-Anhalt–Thüringen, wo der Drei-Länder-Stein steht. Nahe dem Dorf breitet sich das Naturschutzgebiet Dicke Tannen aus. (Quelle: Wikipedia)

Das Wappen von Hohegeiß

Das Wappen von Hohegeiß zeigt eine springende Geiß auf einem Dreiberg stehend, sowie in der Ecke ein Kreuz als Sinnbild der Kapelle. Die über die Berge springende Geiß weist auf die hohe Lage des Ortes auf einer Bergkuppe des Hochharzes hin und versinnbildlicht den Namen des Ortes. Das Kreuz erinnert daran, dass eine mittelalterliche Kapelle zur Entstehung des Ortes geführt hat. Die Fahne des Ortes ist Blau-Weiß und zeigt in der Mitte das Wappen.